Wirtschaftskongress: Migrantische Unternehmen und Grünes Wirtschaften

20150401091805_001

Freitag, 25. Oktober 2013 – 16:00 bis 20.00 Uhr

Die Grüne Wirtschaft wird immer bedeutender. Nachhaltige und umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen bergen ein enormes Potenzial. Schon jetzt nimmt Deutschland bei der Entwicklung und Vermarktung „Grüner Produkte“ international eine führende Rolle ein. Zugleich sind von Migrant*innen gegründete Unternehmen ein wichtiger Teil der deutschen Wirtschaft: Rund 16 Prozent der Selbstständigen haben einen Migrationshintergrund. Allein in Berlin gibt es rund 40.000 solcher Unternehmer*innen, die 2012 mehr als vier Milliarden Euro Umsatz erwirtschafteten. Die Branchen, in denen Migrant*innen wirtschaften, sind vielfältig – Grüne Wirtschaft gehört aber bislang kaum dazu. Das wollen wir ändern. Bei unserem Wirtschaftskongress wollen wir Potenziale erörtern und zusammenführen. Dazu laden wir Sie herzlich ins Abgeordnetenhaus ein.

PROGRAMM
16.00 Uhr: Begrüßung durch Dr. Turgut Altug (Sprecher für Natur- und Verbraucherschutz)
16.05 Uhr: Rede von Ramona Pop (Fraktionsvorsitzende)
16.10 Uhr: Vortrag „Grünes Wirtschaften – Wirtschaftsbereiche und Chancen“ Michael Ziegler (eidos Consult, UnternehmensGrün e.V. – Bundesverband der grünen Wirtschaft)
16.30 Uhr: Vortrag „Klimawandel und wirtschaftliche Folgen“ Torsten Albrecht (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung)
16.50 Uhr Foren

Forum I: Erfolgreich grün wirtschaften in Handel und Gastronomie (Raum 376)
Mit: Georg Kaiser (BioCompany GmbH), Michael & Phornphilai Näckel (Papaya Restaurants), N.N. (Gesellschaft für Ressourcenschutz, Bio-Zertifikate)
Moderation: Nicole Ludwig (Sprecherin für Wirtschaft, Haushalt und Tourismus)

Forum II: Fördermöglichkeiten und Netzwerke in der grünen Wirtschaft (Raum 377)
Mit: Irene Schucht (Investitionsbank Berlin), Nihat Sorgeç (BildungsWerk in Kreuzberg), Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel (Zentrum Technik und Gesellschaft an der TU)
Moderation: Bola Olalowo (Wirtschaftspolitischer Sprecher für Innovations- und Technologiepolitik)

Forum III: Energieeffizienz in kleinen und mittelständischen Unternehmen (Raum 388)
Mit: Silke Apel (Kreditanstalt für Wiederaufbau), Mechthild Zumbusch (Berliner Energieagentur)
Moderation: Michael Schäfer (Sprecher für Klimaschutz und Energiepolitik)

18.30 Uhr: Vorstellung der Foren-Ergebnisse (Raum 376)
ab 19.30 Uhr: Ausklang mit Bio-Imbiss und Getränken

Bitte melden Sie sich bis zum 22. Oktober mit dem Formular auf dieser Seite oder unter wirtschaftskongress[@]gruene-fraktion-berlin.de an und teilen Sie uns mit, an welchem der drei Foren Sie teilnehmen möchten.