Fachgespräch: New Food Economy – Neuer Wind für die Lebensmittelbranche

NFE_Seite_1

Am 27. Januar 2016 von 16.00 bis 18.00 Uhr im Berliner Abgeordnetenhaus, Raum 311

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit laden wir Sie/Euch ganz herzlich zu unserer Veranstaltung zur New Food Economy ein. Landraub und Monokulturen, Gammelfleisch und falsche Kennzeichnung, Massentierhaltung und Lebensmittelverschwendung: in unserem Lebensmittelsystem gibt es immer mehr Skandale. Immer mehr Menschen erkennen, dass es so nicht weitergehen kann. Aus diesem Bewusstsein heraus entsteht gerade ein neuer Wirtschaftssektor – die New Food Economy. Hier treffen sich Anbieter*innen mit Verbraucher*innen mit einem Ziel: den Lebensmittelsektor in allen Produktions- und Verwertungsschritten nachhaltiger, regionaler, ökologischer, gesünder und gerechter zu machen. Die New Food Economy will gute Lebensmittel produzieren, verarbeiten und handeln. Gerade in Berlin und Brandenburg gibt es immer mehr Menschen, die sich auf diesen Weg machen.

Die grünen Abgeordneten Dr. Turgut Altug und Bola Olalowo laden ein, um gemeinsam mit Gästen die Potenziale und Chancen der New Food Economy für Berlin zu diskutieren.

Es diskutieren mit Ihnen/Euch:
Florian Niedermeier – Markthalle Neun GmbH
Vivian Böllersen –
Ökonauten eG
Maria-Luisa Werne – Netzwerk Solidarische Landwirtschaft
Lars Jäger – Slow Food Berlin

Bola Olalowo, Sprecher für Wirtschaftspolitik & Dr. Turgut Altug, Sprecher für Verbraucherschutz der Fraktion Bündnis 90/‌Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus